Für Großeltern und andere Freunde

Erfolgreiche Diabetes-Schulung

Das Kind bei Oma übernachten lassen, den Sohn oder die Tochter auch mal in die Obhut von Freunden oder Nachbarn geben? Der Verein SPATZ hatte am 20. Januar  einen Diabetes-Kurs für Großeltern und andere Interessierte angeboten. Ziel war es, dass die Teilnehmer anschließend in der Lage sind, das Kind mit dem Typ1-Diabetes zu betreuen, die Erfordernisse des Diabetes zu erkennen und richtig zu handeln.

Diabetesberaterin Sandra Kircheis zog ein positives Fazit. 19 Teilnehmerinnen und Teilnehmer - Großeltern, Lehrerinnen und andere Freunde oder Verwandte - hatten viel über die Grundlagen des Diabetes Typ 1 - Ernährung - Unterzuckerungen sowie Sport und Bewegung - Insulingabe mit Pen oder Insulinpumpe - gelernt. Sie können ein Kind mit dieser Erkrankung nun auch allein betreuen.

Unser Verein wird dieses Angebot wiederholen. Bei Interesse melden Sie sich:

 

per Post an: SPATZ- Informationsbüro, Mathildenstraße 1, 79106 Freiburg

 

per E-Mail: info@spatz-ev.de